3600km Perth – Exmouth – Perth

Am 20.4 um 9.30 Uhr haben wir unseren Campervan „Chubby“ abgeholt und es ging los.. unser Plan: bis nach Exmouth und wieder zurück. Da ich noch ein bisschen bammel vor dem Linksverkehr hatte, musste Krissi zuerst fahren. Das Ziel: erstmal aus Perth raus! Unser erster Stop war dann ein Supermarkt, wo wir uns für unseren Roadtrip eingedeckt haben. Tonnenweise Nudeln wurden gekauft..naja, wir wollten ja auch nicht verhungern. ;-) Eher planlos ging es dann on the road.. gleich am Anfang dachte ich, das wars! Ein riesiger LKW hatte uns fast im toten Winkel erwischt. Chubby hatte uns aber nicht im Stich gelassen und wir konnten gerade so mit einem ordentlichen Schwung auf’s Gas dem Lkw entkommen. Der einzige Highway, der nach Norden fuehrte, wurde dann leicht gefunden. Und es hieß: kilometerlang geradeaus! Nach einer Weile traute ich mich dann auch mal ans Steuer. Ein komisches Gefühl mit links zu schalten, rechts zu blinken.. Gut, nach ca. 200 km waren wir bei unserem ersten Ziel angekommen: den Pinnacles. Ganz viele Säulen, die aus dem Boden herausragen..war ganz nice. Sonnenuntergang noch angeschaut, der leider durch die Wolken verdeckt wurde. Und dann ging es noch in den nächsten Ort, Jourien Bay, wo wir unser Nachtlager aufschlugen. Der erste Übernachtungsort hieß: Hundestrandparkplatz. Hier in Australien ist es eigentlich überall verboten irgendwo zu „campen“, was auch beinhaltet im Auto zu schlafen. Also musste ein abgelegener Platz gesucht werden und hoffen, dass die Polizei einen nicht erwischt, sonst wird’s teuer. ;-) Der nächste Tag war ein ganz besonderer Tag für mich. Mein SKYDIVE stand an! Bin bei 15000ft aus dem Flugzeug gesprungen. Ohja, ich war aufgeregt.. aber es war der WAAAAHNSINN! Es gibt auch ein Video von meinem Sprung, das könnt ihr euch dann in Bremen anschauen. :) In den nächsten Tagen wurde viel gefahren, an schönen Stränden gechillt und gebadet, Delfine gesehen, Nationalparks angeschaut und und und.. Nach 6 Tagen kamen wir dann endlich in Exmouth an! Ab zum Ningaloo Reef, da haben wir dann auch 4 Tage verbracht und es uns einfach gut gehen lassen. Unser Lieblingsstrand war die Turquoise Bay. Türkises Wasser, so wie man es sich wünscht..man konnte direkt am Strand anfangen zu schnorcheln..Korallen sehen und Fischis beobachten. Haben uns gefühlt wie bei Findet Nemo. ;-) Und dann haben wir sie noch gesehen.. eine rieeesige Schildkröte. Ein absolutes Highlight! Ein kleiner Einblick .. aber das war noch lang nicht alles, den Rest gibt es dann in 3 Wochen persönlich von mir berichtet. :)

DSC_0946 DSC_0959 DSC_0176 DSC_0023 DSC_0102 DSC_0119 DSC_0999 DSC_1003 DSC_1078 DSC_1238 DSC_1122 DSC_1024

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s